Die anspruchsvollen Kleinen dieser Welt

,,Und was kann der?”,fragt mich die vierj├Ąhrige Pia, als sie den Pl├╝schl├Âwen von Steiff aus dem Geschenkpapier gewickelt hat. Wild dr├╝ckt sie auf dem ,,Knopf im Ohr” herum und dreht und wendet ihn dabei. Irgendwann wird ihr klar, dass das nicht der On-Knopf ist, der das gef├Ąhrliche Tier zum Losbr├╝llen bringt. Schlie├člich gibt sie auf, schleudert die arme Raubkatze auf ihren knalle rosa Kinderwagen neben dem ihr -ebenfalls rosa Einhorn auf dem Boden liegt und ein Glitzert├Ąschchen umh├Ąngen hat. Sie holt aus einem Prinzessin Lilifee Koffer einen pinken Nintendo und hockt sich zwischen einem Haufen DVDs und einem Feenkost├╝m auf das letzte Fleckchen nicht-von-Spielzeug-bedecktem-Boden, um in ihrem Spiel das n├Ąchste Level zu erreichen. Traurig eigentlich, denke ich. Buchklassiker, Brettspiele oder Spielzeug aus Holz ist nirgendwo zu sehen in diesem Haufen rosa Zeug. Noch nicht einmal die Gardine oder das Bett sind andersfarbig. Dass die Kinder immer anspruchsvoller werden ist ja ├╝berall bekannt. Aber es ist ja wirklich schade, dass sie bei ihrer Spielzeug-Evolution nicht so sehr auf die Qualit├Ąt achten, dass w├╝rde doch der Menschheit einen Fortschritt bescheren! Aber nein -es ist ihnen v├Âllig egal, ob das Spielzeug aus einer Kinderarbeit-Fabrik in China kommt oder woandersher. Die Hauptsache ist doch, dass es entweder elktrisch betrieben, rosa (bei den Jungs blau oder gr├╝n) oder wenigstens zum gr├Â├čten Teil aus Plastik besteht- oder?! Schlau wird man auch daraus nicht, denn fr├╝her ging es doch auch ohne. Aber das Wichtigste ist ja, dass die Kleinen Spa├č haben und dann muss man eben auch Opfer bringen. Nur schade drum, dass in 500 Jahren vielleicht keiner mehr etwas ├╝ber Pippi Langstrumpf und Mensch ├Ąrgere dich nicht wei├č. Naja…, wenigstens kann ich jetzt nachvollziehen, warum im Augenblick viele, viele Spielzeugl├Ąden Pleite gehen und darum schlie├čen m├╝ssen.
Traurig, ist es aber trotzdem!
┬ę C.K.

2 Comments

  1. G.H.M. K. April 24, 2010

    Liebe Coco und liebe Mathilde,
    Euren Blog finde ich ganz toll und klicke ihn oft an. Ich habe alles gelesen, was Ihr ver├Âffentlicht habt.
    Weiterhin viel Schwung und gute Ideen w├╝nscht
    G.H.M. / Rhb.

    Reply
  2. Coco und Mathilde May 25, 2010

    Danke!!!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *