Savetheworld: WaterAid Teil2

Ach ja! WaterAid wird nicht nur von Einzelpersonen gef├Ârdert sondern vor allem auch von gro├čen Firmen. Bekanntes Beispiel ist H&M- die schwedische Modekette (die meisten von den insgesamt etwa 2000 Gesch├Ąften sind aber trotzdem in Deutschland!) unterst├╝tzt WaterAid als eines von mehreren Projekten seit 2002. Jedes Jahr entwirft H&M einen Bikini, von dem 10% des Preises an WasterAid gespendet werden. Bisher hat H&M etwa 1.264.000 Euro f├╝r WaterAid aufgebracht.

Aber WaterAid kann auch deine Hilfe gut gebrauchen!
Hier kannst du eingeben, wieviel Geld du spenden m├Âchtest und der ,,Calculator” sagt dir, was WaterAid damit finanzieren k├Ânnte. Frag doch auch mal in deinem Bekanntenkreis nach, ob jemand Lust hat auch zu spenden -Du findest sicher jemanden! …Oder du veranstaltest einen Charity-Walk oder organisierst einen Kuchenverkauf oder eine Tombola oder… Das Geld, was dabei zusammenkommt spendest du einfach und hast dann auch ein richtig gutes (vielleicht fast heldenhaftes) Gef├╝hl bei der ganzen Sache!
Na dann… Viel Gl├╝ck beim Spenden-erwirtschaften!
┬ę C.K.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *