LIVING

Hello fellows! Some of you asked me to talk a bit about my life in Barcelona and since I am not a fashion blogger letting you know how great my backpack is, where I got it from and how perfect I can combine it I will just let the photos be photos and instead tell you a bit about Barcelona.
When somebody would ask how my impression about Barcelona is I would say that in some ways it reminds me of Paris (it certainly has the looks of it, all these beautiful old building with cute balconies, long alleys and passages…) but than again, the mentality is quite the opposite. I mean, I like Paris, a lot, but sometimes I feel like the people there are a bit “cold”, too cool, to stylish… I know these are mostly clichés and I wouldn’t want to pigeon-hole here, but this is my impression. The  Barcelonesens are different. Even though they aren’t Spanish, (never ever mix up the Catalans and the Spanish) they are – most of the time – almost as open-hearted and easy-going as their neighbours. I think what influenced my opinion the most was the life here in summer: I wouldn’t spend one weekend without going to a one of the street-festivals, called ‘Festa Major’, where the whole neighbourhood is on the streets, dancing, drinking, singing and celebrating. Everyone, the whole family, every age. I will never forget all those live-concerts, karaoke-stages and salsa competitions I experienced. But, also generally the people here always seem to have a reason to celebrate: I have seen tapas-markets and street-food-festivals, public lindy-hop-sessions in the streets, concerts at the beach and so much more. Here in Barcelona things might be a bit unorganised every now and then (though I have to say I have rarely seen such a well working public transport system) but still the people always seem to enjoy life so much, complain so little and to live today and this is one of the things us Germans can learn from them.
Photos: Credits to ma girl Greta

Hallo ihr lieben. Ich wurde gefragt, ob ich nicht mal ein bisschen was über das Leben hier in Barcelona erzählen könnte. Ich nehme diese Fotos jetzt mal zum Anlass, genau das zu tun, das ist ja kein Modeblog hier und es käme jetzt irgendwie schon ein bisschen komisch, wenn ich euch jetzt darüber zutexten würde, wie toll der Rucksack ist und wie wunderbar man ihn mit allen Basics kombinieren kann. No offense! Wie auch immer, ich glaube, man kann das niemals zusammenfassen, wie das ist, hier in Barcelona zu leben, aber ich versuch einfach mal einen kleinen Eindruck zu verschaffen.

Mein erster Eindruck von Barcelona – und, teilweise ist er auch so geblieben – war, dass mich die Stadt irgendwie an Paris erinnert hat, jedenfalls, in Hinsicht auf die wunderbaren alten, mit Balkonen verzierten Häuser im Eixample. Andererseits sind die Städte total gegensätzlich. Ich war schon öfters in Paris, es hat mir auch immer super gefallen, bis auf, das die Menschen mir da immer irgendwie ein bisschen zu kühl vorkommen, ein bisschen hochnäsig. Keine Vorurteile oder so, einfach nur so mein Gefühl. Und die Barceloneser: offen und immer gut drauf, immer am feiern. Am meisten gesprägt haben mich die unzähligen Sommerabende, die ich auf den ‘Festa Majors’ in den einzelnen Stadtteilen verbracht habe: geschmückte Straßen, Livemusik, Tanzwettbewerbe und alle Bewohner draußen, gemeinsam am feiern und tanzen. Alle, von klein bis groß, waren dabei und es war einfach so beeindruckend, wie glücklich und zufrieden alle in dem Moment schienen. Das ist mir auch öfter noch aufgefallen: die Barceloneser finden immer einen Grund zum feiern, sei es auf Street-Food-Festivals, Konzerten am Strand oder Tapas-Märkten und immer scheint es, als würde es ihnen unglaublich leicht fallen, das Leben zu genießen und im Jetzt zu leben. Vielleicht ist es nicht immer so, vielleicht ist es auch mehr so mein persönlicher Eindruck, aber wie auch immer es ist, ich denke, von diesem Lebensgefühl kann sich so mancher Nordeuropäer was abgucken.
Fotos: Credits an Greta

4 Comments

  1. Sibylle October 23, 2014

    Süsse, Zuhause regnet es und der Herbstwind fegt die Blätter von den Bäumen… genieße deine Zeit und schreib uns noch ganz viel. Das trainiert mein Englisch. Ich habe alles verstanden ! Bisous

    Reply
  2. Lisa Marie October 25, 2014

    Genieß die Zeit dort!
    Ich würde mich auch über weitere Posts über dein Leben
    in Barcelona freuen, ist mal was anderes! 🙂

    Reply
  3. lara October 25, 2014

    Hab deinen Post quasi verschlungen! da ich auch überlege ein Auslandssemester in Spanien zu machen, ist echt interessant über deine Erfahrungen zu lesen!

    Reply
  4. Vanessa October 25, 2014

    ich bin gerade ein wenig neidisch und wünschte mir, ich würde auch fernab von deutschland leben. london und barcelona wären ganz ganz oben auf meiner liste. genieß' es!

    liebste grüße
    vanessa

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *