STREETS OF TRIBECA

 

 

 

 

 

 

 

Manchmal ist New York einfach nur grau. Richtig richtig grau, der Himmel, der Asphalt. Aber die Luft ist trotzdem klar und so frisch, jetzt gerade im April, manchmal ein bisschen zu frisch und dann wird es plötzlich eiskalt, innerhalb weniger Stunden. Alle klappen die Kragen ihrer MĂ€ntel noch höher und wickeln die Schals noch fester und rennen noch schneller durch die zugigen Straßen als sie es ohnehin schon immer tun (und bloß nie, nie den Fehler machen und in New York auf der Straße plötzlich langsamer werden oder sogar stehenbleiben, dann werden die sonst so höflichen, Abstand haltenden New Yorker auf einmal ganz schön fuchsig!). An solchen Tagen fegt der kalte Wind durch die Straßenschluchten- der Weg von der Subway Station zum rettenden CafĂ© kommt einem unendlich lange vor und wenn man es dann geschafft hat scheinen die 4 Dollar fĂŒr den Milchkaffee gar nicht mehr so abwegig viel, weil, wer will dann schon wieder raus in die KĂ€lte?
Aber sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und Temperaturen dann auch mal ĂŒber 8° klettern tragen die New Yorkerinnen alle Flipflops. Paradoxerweise sind ihre FĂŒĂŸe (fast) alle braungebrannt, was dann wohl entweder auf den Karibikurlaub zurĂŒckzufĂŒhren ist, oder  einen recht hochfrequentierten Besuch im Sonnenstudio.
2 weitere Posts sind schon vorbereitet, die Stadt inspiriert mich so sehr ich hab so viele Ideen und PlÀne und ganz ganz viel Motivation, die alle Umzusetzen. Fremde StÀdte tun einfach so gut.

3 Comments

  1. Jani ne April 10, 2015

    ohh ich möchte so gerne mal nach new york ♄

    Reply
  2. Lilly April 12, 2015

    ich mag deine bilder total gerne wenn du auf reisen bist, die geben immer so einen schönen einblick und ja gefĂ€llt mir! ich freu mich auf die nĂ€chsten posts 🙂

    Reply
  3. ana maria April 13, 2015

    Obwohl alles so grau wirkt, vermitteln diese Bilder so etwas schönes ♄:o
    Ich bekomme Fernweh *-*

    Ana

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *