Rezept: Apfeltartes

Diese schnellen Apfel-Tartes sind perfekt zu Ostern, oder beim Kaffeetrinken. Einfach und schnell zuzubereiten:

FĂĽr 6 kleine Tartes braucht man:
1 1/2 rechteckig ausgerollter, fertiger Blätterteig
60 g zerlassene Butter
1 EL Zucker
3 Ă„pfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
1/2 TL Zimt
2 EL brauner Zucker
1 EL Zitronensaft

Den Ofen auf 180° vorhitzen.
Die Teigplatten mit der Butter bepinseln, in 6 Stücke schneiden und diese in 6 Muffinformen drücken, den überstehenden Teig abschneiden und dann den Teig in den Förmchen mit Zucker bestreuen.
Die Ă„pfel mit Zimt, braunem Zucker und Zitronensaft vermischen und auf die mit Teig ausgelegten Formen verteilen.
Dann 20 min im Ofen backen, oder so lange, bis die Ă„pfel weich und der Teig knusprig sind.
Tipp:Besonders gut schmecken die Tartes mit Vanilleeis oder Schlagsahne!

[nach Donna Hay; Schnelle KĂĽche mit Stil]

© C.K.

BĂĽchertipp: DIE VERLORENEN SCHUHE – Gina Mayer


Inge geht es gut. Sie ist gebildet, hübsch und die Tochter eines reichen Bauern mit großem Gut in Schlesien. Sie ist verlobt und führt ein schönes Leben. Wanda geht es nicht gut. Wanda ist Fremdarbeiterin, Polin, groß und plump wie ein Mann, hat ihre Familie verloren. Die beiden sind grundverschieden und gehen der anderen aus dem Weg. Aber es herrscht Krieg. Das bekommt sogar Inge mit. Als die Rote Armee immer näher rückt müssen die beiden sich zusammen tun und flüchten. Weg von zu Hause, heißt es, weg. Im bittersten Winter machen die beiden sich auf eine abenteuerlich Reise von Schlesien bis hin nach Bayern.
Das Buch ist eine wunderschön einfühlsam geschriebene Geschichte, in der man sich sofort in die Zeit des zweiten Weltkriegs reinversetzt fühlt. Schwierige Begriffe werden erklärt und auch so erfährt man viel Hintergrundgeschehen. Man fiebert mit den beiden jungen Frauen bis zur letzten Seite mit. Vor allem für jüngere Leser ist es am Anfang ein wenig schwierig sich in den Text zu versetzen können, da es schon eine schwierige Sprache ist. Aber nach den ersten Seiten klappt es immer besser.

HEY!
Das hier ist… DER ERSTE ARTIKEL IM COCO UND MATHILDE-BLOG! Herzlich Willkommen. Also, vielleicht sollten wir euch erst einmal verraten, was der Blog ĂĽberhaupt soll und wer wir sind: Hier werden wir super Tipps und Tricks reinstellen zu den verschiedensten Themen, die uns, und hoffentlich auch viele andere, interessieren:
• Neues aus der Welt
• Trends und Mode
• Schöne Reiseziele
• Umweltschutz
• Rezepte
• Kunst und Design
• BĂĽcher, Filme, Musik…
Tja, das ist schon ganz schön viel, was wir uns da vorgenommen haben. Jetzt stellen wir uns mal kurz vor: WIR sind zwei Mädchen aus einer schönen Stadt in Deutschland und wir halten NICHT sehr viel von Privatsphäre im Internet!!! Wir sind also dann mal zwischen 10 und 20 Jahren, nur damit ihr eine ungefähre Vorstellung habt. Ansonsten habt ihr ja auch die Zeichnungen.
So, jetzt zu Huhn und Ente:
Das sind COCO und MATHILDE. Unsere Maskottchen, die immer einen klugen Ratschlag von sich geben.
So, jetzt ist die Seite fast zu Ende und mit dem Programm fĂĽr die Websites kennen wir uns (noch!!!) nicht so gut aus!
Tja, ich hoffe euer erster Eindruck ist ganz okay. Wir werden uns reinhängen, in diese Website.
Schaut doch öfter mal vorbei:

Die C&M-Redaktion ♥ ♥ ♥

P.S.: Ach ja, diesen Artikel haben wir ĂĽberarbeitet und oben in der Kopfzeile “Welcome” genannt. 🙂
1 59 60 61 62